Kunst

Kunstbücher, Kataloge, Monografien... Die ganze Vielfalt der Kunstwelt bei uns zu besonders günstigen Preisen.

Meet the Artist Henri Matisse

Meet the Artist Henri Matisse

Geis, Patricia
New York 2014

An addition to the whimsical series exploring famous artists through interactive pop-ups and lift-the-flaps, appealing to adults and children alike. Patricia Geis is a graphic designer, an illustrator and the author of the previous titles from this series, Pablo Picasso and Alexander Calder.

mehr Informationen >>

Large Scale

Large Scale

Lippincott, Jonathan D.
Princeton Architectural Press, New York 2012

Spannender Katalog mit über 300 Fotografien voller inspirierender Skulpturen aus den 1960er und 1970er Jahren.

mehr Informationen >>

1 2

The Blighted Eye

The Blighted Eye

Bray, Glenn
Fantagraphics, Seattle, 2014

Eine Zusammenstellung von zahlreichen originalen Comics. Alle entstammen der Sammlung von Glenn Bray, die er 1965 startete. Mit Comics von Carl Barks, Matt Groening, Gary Panter und vielen anderen.

mehr Informationen >>

Richard Long - Adamello Walk

Richard Long - Adamello Walk

Skira Editore, Milano

Der Titel ist in einem neuen Zusatnd ohne Mängel.

mehr Informationen >>

Derek Jarman's Sketchbooks

Derek Jarman's Sketchbooks

Farthing, Stephen; Webb-Ingall, Ed
Thames & Hudson, London, 2013

Sketchbook des Filmemachers Derek Jarman mit vielen Zeichnungen, Fotografien, Briefen und sogar gepressten Blumen.

mehr Informationen >>

Path to Abstraction 1867-1917

Path to Abstraction 1867-1917

Maloon, Terence
Prestel, New York, 2010

Abstrakte Gemälde des 19. und 20. Jahrhunderts mit Künstlern wie Cezanne, Monet, Picasso, Braque, Matisse.

mehr Informationen >>

Richard Tuttle: I Don't Know, or the Weave of Textile Language

Richard Tuttle: I Don't Know, or the Weave of Textile Language

Tate Publishing, UK 2014

Der Katalog zu Tuttle's prestigeträchtigem Kunstprojekt "I Don't Know, or the Weave of Textile Language" zeigt das ganze Werk mit sehr informativen Erläuterungen. In englischer Sprache.

mehr Informationen >>

Richard Diebenkorn

Richard Diebenkorn

Bancroft, Sarah C.
Harry N Abrams Inc., New York 2015

Diese Monographie zeigt das Werk des "West-Coast-Artist" Richard Diebenkorn über 4 Jahrzehnte inkl. seines künstlerischem Opus Magnum "The Ocean Park Series".

mehr Informationen >>

The World Goes Pop

The World Goes Pop

Morgan, Jessica
London 2015

The World Goes Pop explores the contemporaneous engagements with a spirit of pop throughout the globe, concentrating not only on the relatively well-covered activity in the US, UK and France but also on developments throughout Central and Eastern Europe, Latin America, Asia, Africa and the Middle East. From the late 1950s onwards, numerous artists and movements with a Pop aesthetic developed throughout these continents, including Nouveau realisme, Neo Dada, New Figuration, Equipo Cronica, and Cronica de la Realidad and Saqqakhaneh or Spiritual Pop, as well as such singular figures as Oyvind Fahlstrom, Keiichi Tanaami, and Erro. These artists and movements differed from one another due to their geographies as much as to their exposure to centralised or marginal cultural manifestations, and they were informed by their respective traditions, social and political movements. This unique book offers an opportunity to examine the origins and socio-political side of Pop, including pop and the political representation; pop and the new sexual politics; pop and the mass; seriality, distribution and the role of print production. Featuring six newly-commissioned essays from a wide range of international contributors, and produced in close collaboration with the artists involved, The World Goes Pop is the first book to rely on primary sources to re-evaluate Pop art throughout the globe.

mehr Informationen >>

Franz Marc

Franz Marc

von Holst, Christian
Leinfelden 2008

Hardcover. Einem großen Thema der bildenden Kunst, der Darstellung des Pferdes, hat sich Franz Marc zeit seines Lebens wie kein anderer Künstler gewidmet. Der Maler und Mitbegründer des Blauen Reiters schuf visionär-symbolische Bilder, die heute zu den Ikonen der Moderne zählen. Die Publikation, die wir Ihnen als Sonderausgabe zum attraktiven Preis anbieten können, gibt einen Überblick über seine Gemälde, Zeichnungen, Gouachen und eine Reihe berühmter Postkarten, beginnend mit Naturstudien um 1905/06 und endend mit Skizzen, die Marc zehn Jahre später kurz vor seinem Tod an der Front anfertigte. In seinem Bemühen um »Animalisierung der Kunst« wird das Pferd durch genaue Beobachtung und intuitives Verstehen Ausdrucksträger einer besseren, reineren Welt. Form und Farbe gewinnen dabei zunehmend an ungewohnter Einfachheit und Kraft. Die monumentalen, pathosreichen Tiervisionen der Jahre 1910 bis 1913 gehen schließlich in Marcs Ringen um immer vollkommenere Ausdrucksformen in den abstrakten Kompositionen des Jahres 1914 auf.

mehr Informationen >>

Hilma af Klint

Hilma af Klint

Müller-Westermann, Iris
Hamburg 2013

Das Werk von Hilma af Klint (1862-1944) ist einer breiten Öffentlichkeit immer noch viel zu wenig bekannt: Bereits 1906 wandte sich die Künstlerin von der Gegenständlichkeit ab und schuf bis 1915 fast 200 abstrakte Gemälde, davon einige in großen Formaten. Wie Wassily Kandinsky, Piet Mondrian oder Kasimir Malewitsch, die man bisher als Pioniere der Abstraktion betrachtet hat, wurde auch sie von den zeitgenössischen spirituellen Bewegungen wie Spiritismus, Theosophie und später der Anthroposophie beeinflusst. Ihre vielgestaltige Bilderwelt versucht Einblicke in andere Dimensionen der Existenz zu geben, in denen sich Mikro- und Makrokosmos ineinander spiegeln. Hilma af Klint hinterließ mehr als 1000 Gemälde, Aquarelle und Skizzen. Die Publikation stellt Hilma af Klints bedeutendste abstrakte Werke sowie weitere Bilder und Papierarbeiten vor, die hier teilweise zum ersten Mal gezeigt werden.(English edition ISBN 978-3-7757-3489-9) Ausstellungen: Moderna Museet, Stockholm 16.2.-26.5.2013 | Hamburger Bahnhof -Museum für Gegenwart, Berlin 15.6.-6.10.2013 | Musée Picasso, Malaga ab Oktober 2013

mehr Informationen >>

Renoir

Renoir

de Butler, Antoine
Basel 2012

Ausstellungskatalog Kunstmuseum Basel 2012. Hardcover.

mehr Informationen >>

Jakob Christoph Miville 1786-1836

Jakob Christoph Miville 1786-1836

Hatje Cantz, Ostfildern, 2013

Jakob Christoph Miville (1786 - 1836) war ein international tätiger Basler Maler und Zeichner. Ein Rom-Aufenthalt und Reisen in die Alpen prägten seine frühen heroischen Landschaften. Doch erst in Russland (1809 - 1817) entwickelte er sein eigenes Gefühl für die Natur: Die Weite der Landschaft, die er in der Krim und im Kaukaus vorfand, inspirierte seine Entwicklung zum romantischen Landschaftsmaler. Das umfangreiche Studienmaterial, das er in seine Heimatstadt zurückbrachte, bildete auch in der Schweiz die Grundlage für seine Gemälde.

mehr Informationen >>

Arte Povera

Arte Povera

Hatje Cantz, Ostfildern, 2012

In den 1960er-Jahren formierte sich in Italien eine neue künstlerische Bewegung, die als Arte Povera bekannt und von Künstlern wie Giovanni Anselmo, Alighiero Boetti, Jannis Kounellis, Mario Merz, Pino Pascali und Michelangelo Pistoletto vorangetrieben wurde. Ihr Einsatz ärmlicher Materialien, etwa Erde, Glas, Holz und Wachs, ist charakteristisch und bildet bis heute einen durchaus kritischen Kontrast zur zunehmend technologisierten Umwelt. In stilistischer Anarchie streben Bilder, Objekte, Rauminstallationen und Performances danach, zu natürlichen Prozessen und organischen Gesetzmäßigkeiten zurückzufinden.

mehr Informationen >>

Konrad Witz

Konrad Witz

Hatje Cantz, Ostfildern, 2011

Konrad Witz (um 1400-um 1446) zählt zu den radikalsten Erneuerern der Malerei in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Seine einzigartigen Gemälde zeugen einerseits von seiner Kenntnis der zeitgenössischen altniederländischen Malerei und andererseits von der äußerst originellen persönlichen Handschrift des Künstlers.

mehr Informationen >>

Pollock

Pollock

Ingram, Katherine
Hoffmann und Campe, Hamburg, 2014

RESTEXEMPLAR

Jackson Pollock, Spitzname »Jack the Dripper«, war vor allem eines: radikal. Was das bedeutet und wie er sich selbst sah, findet sich in diesem Band. Der Dichter Walt Whitman hatte einmal gefordert: »Amerika verlangt eine Poesie, die kühn, modern, allumfassend und kosmisch ist, so wie das Land selbst.« Jackson Pollocks monumentale Drip-Paintings spiegeln diese Vision wider: Auch nach sechzig Jahren sind sie noch immer kühn und modern. Catherine Ingram erzählt uns die Geschichte des exzentrischen Stars der Kunstszene, aufregend illustriert von Peter Arkle.

mehr Informationen >>

Art in Nature

Art in Nature

Fagone, Vittorio
Mazotta 1996

Katalog über Kunstarbeiten direkt mit der Natur oder in der Auseinandersetzung mit der Natur. Neue Exemplare. Lange vergriffen . Gesucht.

mehr Informationen >>

Warhol by Galella

Warhol by Galella

Galella, Ron
New York 2008

Photoshots from the master on the master.

mehr Informationen >>

Sketchbook Volume 8

Sketchbook Volume 8

Crumb, Robert
Fantagraphics 2000

Very good condition, near new...from warehouse liquidation!!

mehr Informationen >>

Skulptur-Projekte-Gebrauchsanweisung

Skulptur-Projekte-Gebrauchsanweisung

Kock, Gerhard Heinrich
Münster 2017

Handlicher Kurzführer mit Selbsterklärungs-Segmenten, Luftaufnahmen, Street-Photography und Tipps "Vor der Skulptur / Nach der Skulptur". Wem das nicht reicht, findet als Anleitung zur geographischen Desorientierung einen Lageplan mit Punkten und Zahlen. Ein Führer im Führer führt uns zu den früheren Skulpturen....Und das alles für magere 6,95 €!

mehr Informationen >>

Night Fields, Day Fields - Sculpture

Night Fields, Day Fields - Sculpture

Dine, Jim
Steidl Verlag 2011

Dine is commonly seen as a prolific painter, printmaker and photographer whose central practice is drawing, but this book shows that sculpture is just as important in his oeuvre.

mehr Informationen >>

Die Eröffnung 1965 ... irgend ein Strang ... Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt

Die Eröffnung 1965 ... irgend ein Strang ... Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt

Beuys, Joseph
Steidl Verlag 2010

Dieses Buch dokumentiert und erläutert die Aktion "Wie man dem toten Hasen die Bilder erklärt" von Joseph Beuys, die am 26. November 1965 in Düsseldorf in der Galerie Schmela stattfand. Buch mit DVD.

mehr Informationen >>